Tierschutzverein Engel für alle Felle e.V.
 

Als Pflegestelle

Haben Sie Zeit und Lust einem Tier ein vorrübergehendes Zuhause zu bieten, mit all der Liebe, Geduld, Ausdauer und Energie, die Sie auch in ihr eigenes Tier investieren würden???
Wir suchen immer nach lieben Menschen, die gerne eine Fellnase aufnehmen möchten um ihr somit den ersten Schritt in ein sicheres Leben zu ermöglichen. Die Pflegestellen sind das Herz unseres Tierschutzvereins, da wir nur so viele Tiere aufnehmen können, wie wir auf Pflegestellen unterbringen können.

Wir setzen ein gewisses Maß an Engagement voraus und sind froh über jeden, der sich uns anschließen möchte und mithilft.
Sehr schön wäre es auch, wenn die Pflegefamilie sich aktiv an der Vermittlung des Tiers beteiligt (Aushänge gestalten und bei Tierärzten, Geschäften aushängen, Internetforen nutzen, etc.).

Pflegetiere sind über den Verein haftpflichtversichert (nur Schäden an Dritten werden übernommen, nicht am Eigentum der Pflegefamilie) und Tierarztkosten werden nach Absprache mit dem Vorstand übernommen. Auf Antrag kann auch das Futter übernommen werden, jedoch sollte dies eher die Ausnahme darstellen.

Ein Pflegetier ist nicht immer einfach,.... viele sind am Anfang NICHT stubenrein, können teilweise noch nicht an der Leine laufen, machen sind verängstigt, manche sehr offen und fröhlich. Auch wenn wir uns bemühen so viele Details wie nur möglich vor der Ankunft des Hundes zu besorgen wissen wir nicht über jede Eigenart und "Macke" bescheid.

Es ist ein 24-h-Job, der viel Geduld, Liebe zum Tier und Engagement voraussetzt. Die Hunde können in der Regel noch nicht vom ersten Tag an alleine bleiben, fiepen oder bellen. Das muss alles bedacht werden, BEVOR man einen Pflegehund bei sich aufnimmt.

Wer jedoch die Aufgabe auf sich nimmt, wird es 1000fach zurückgezahlt bekommen mit der Zuneigung des Hundes. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl ein Tier aufblühen zu sehen, wie es Vertrauen fasst, offener wird und sich zu einem "ganz normalen" Tier entwickelt.

 
Email